JAVA und Netbeans unter Ubuntu 10.10 installieren

Rainer Schulz » 19. Februar 2011 um 22:27 Uhr

2 Kommentare

Ubuntu OS 

JAVA Development Kit installieren

JAVA unter Ubuntu 10.10 (32bit) zu installieren ist einfacher als man meinen möchte. Alles was man braucht ist eine Verbindung zum Internet und das Kommandozeilentool "Terminal" von Ubuntu. Wenn das Kommandozeilentool gestartet ist braucht man nur folgende Zeile eingeben und mit Enter bestätigen:

sudo apt‑get install sun‑java6‑jdk

Alles weitere läuft voll automatisch und bedarf, je nach Internetleitung, mehr oder weniger Zeit.

Netbeans installieren (JDK muss installiert sein)

Als erstes gehen wir auf die Netbeans Downloadseite und stellen dort die IDE-Sprache auf Deutsch und die Plattform auf Linux (x86/x64). Danach den Downloadbutton bei dem gewünschten Packet drücken. Es wird eine Datei mit der Endung .sh (z.B. netbeans-6.9.1-ml-javase-linux.sh) heruntergeladen, diese speichern wir auf dem Desktop oder im Rootverzeichniss.

Diese Datei ist ein Shellscript welches wir nicht ohne weiteres ausführen können. Um die Datei ausführbar zu machen, machen wir einen Rechtsklick auf die Datei und wählen ganz unten im Kontextmenü die Eigenschaften aus. Dort gehen wir in den Reiter "Zugriffsrechte" und setzen bei "Ausführen" ein Häckchen bei "Datei als Programm ausführen".

Zugriffsrechte unter Ubuntu einstellen.

Jetzt können wir die Datei doppelklicken und folgen einfach den Installationsanweisungen.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende.

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

1. Firefox 4 unter Ubuntu 10.10 installieren » 11. April 2011
2. LibreOffice unter Ubuntu 10.10 installieren » 13. März 2011
3. Wie geht es weiter mit Raischblog » 13. Februar 2011
4. Objektorientierte Programmierung » 29. Oktober 2010

Diesen Beitrag teilen

Twitter Facebook Delicious Digg Bei allen Services (Mister Wong, Yigg, Infopirat etc.)

  1. 2 Kommentare zum Beitrag.

  2. 1. von roju am 19. März 2011 um 23:34:29 Uhr.

    Die Anleitung funktioniert auch unter Mint Linux 9 "Isadora", eben gerade getestet, wirklich gut gemacht mein Raisch ;-)

    LG

    das roju

  3. 2. von Rainer Schulz am 19. März 2011 um 23:50:55 Uhr.

    Das ist gut zu wissen.

    Komm mal bitte in Skype online mein Freund. :P

    LG Raisch

  4. Schreib einen Kommentar.
  5. Kommentare sind deaktiviert.